• Facebook
  • Instagram

Das FLUGWERK ist eine prozessorientierte Werkstattbühne für Theater, Performance und Tanz, die das Ziel verfolgt, künstlerische Arbeitsprozesse für die Öffentlichkeit sichtbar zu machen und neue Arbeits- und Kommunikationsmethoden für die künstlerische Praxis zu entwickeln. Es wird von professionell arbeitenden Künstler*innen der Freien Szene, des Stadttheaters sowie von künstlerischen Bildungsinstitutionen und deren Studierenden als Probebühne genutzt. Das zentrale Format der OFFENEN PROBE bietet die Möglichkeit, den Probenprozess für Publikum zu öffnen und Feedback für die weitere künstlerische Arbeit einzuholen. Für die Zuschauer*innen bietet die OFFENE PROBE einen besonderen Einblick in die künstlerische Arbeit und die Möglichkeit, sich aktiv am Probenprozess zu beteiligen.

 

Über unsere aktuellen Veranstaltungen informieren wir auf unserer facebook Seite und über unseren Newsletter. Bei Fragen zum Raum, zu dem Format der Offenen Probe oder zu laufenden Produktionen, könnt ihr uns jederzeit schreiben.

OFFENE PROBE / September

27.09.19 / 16:00 

 

Canan Erek probt / zeigt

"drunter und drüber"

 

 

facebook Veranstaltung

 

 

OFFENE PROBE / Oktober

17.+ 18. + 19.10.19 / 19:00 

 

Artūras Areima Theatre aus Vilnius probt / zeigt

"HAMLETMASCHINE"

 

facebook Veranstaltung - 

Verlinkung folgt

 

OFFENE PROBE / November

 

 

coming up

"I had the opportunity to work at FLUGWERK in August 2017. A friend & colleague of mine (Shelley Carter), brought a group of American theater makers to Berlin to share a work in progress showing of our individual work. (3 artists from New York, 1 from San Francisco, 1 American now living in Berlin). I‘ve been making theater for 10 years in New York City, and have never experienced the radical hospitality I was shown at FLUGWERK. They landed a perfect balance of being present to support us, while giving us time, space, and freedom to rehearse and figure out how our work would present in the space. I performed a solo play I wrote. I was very grateful for the feedback after the showing, which felt quite positive and constructive. I then went on to have my show produced at a festival in NYC that Winter! I am thrilled to have worked with them and I think what they‘re doing is essential."

Caitlin Bebb